WfbM: Gutes, soziales, inklusives System – ein Irrglaube

WfbM: Gutes, soziales, inklusives System – ein Irrglaube

Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) werden weitestgehend als positive Einrichtungen angesehen. Produkten aus WfbM haftet ein sozialer Mehrwert an. Ein Großteil der Gesellschaft hat sich allerdings noch nie wirklich mit diesem System auseinandergesetzt. Hier ist...
Mein Weg ins Berufsleben

Mein Weg ins Berufsleben

Wir haben Melanie Straßer während einer Tagung der Aktion Mensch und dem Bundesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte Menschen kennengelernt, wo sie einen sehr interessanten Vortrag gehalten hat. Im Interview mit JOBinklusive erzählt sie, wie sie auf dem Weg ins...
“Wir müssen was machen”

“Wir müssen was machen”

Die Initiative uLPeDi vernetzt und schafft Öffentlichkeit. Im Fokus: Werkstätten für behinderte Menschen Dirk Hähnel reichte es. Die Umstände, unter denen er in einer Werkstatt für behinderte Menschen arbeitete, waren für ihn nicht mehr tragbar. Als größtes Problem...
Covid-19: Praktikum im Home Office

Covid-19: Praktikum im Home Office

Vor zwei Wochen habe ich ein Praktikum beim Sozialhelden e.V. in Berlin begonnen. Meine Kolleginnen und Kollegen habe ich analog noch nie gesehen.  Mein Name ist Helge, ich habe in Lüneburg Politikwissenschaft studiert und komme ursprünglich aus Hamburg. Bei den...
Inklusives Arbeiten in Zeiten von Corona

Inklusives Arbeiten in Zeiten von Corona

Das Virus Covid-19 verändert gerade enorm unser Leben und Alltag. Das hat auch Auswirkungen auf unserer Arbeitsleben und insbesondere das der Menschen mit Behinderungen. Zusammenfassung in Einfacher Sprache: Lasst Menschen mit Behinderungen Home-Office machen....
Aus der Werkstatt an die Hochschule

Aus der Werkstatt an die Hochschule

“300-500 Wiederholungen am Tag – und ich habe mir noch Zeit gelassen. Die Leute, die Spaß daran haben, schaffen teilweise das Vierfache – täglich”, berichtet P., der zehn Jahre in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) gearbeitet hat. Mit den...